Pedale

Aktualisiert: 13. Juli 2019

Beim Mountainbiken haben sich mittlerweile Flatpedals statt der Klickpedale durchgesetzt. Die Klickpedale haben den Vorteil, dass man fest mit dem Rad verbunden ist. Das ist z.B. bei Sprüngen hilfreich. Die Kraftübertragung ist besser, da man nicht nur drücken, sondern auch ziehen kann. ABER:



Flatpedals - die Vorteile



Viele haben berechtigte Angst in einer schwierigen Passage nicht schnell genug aus dem Pedal ausklicken zu können - beim Flatpedal ist der Fuß immer frei. Da man mit unterschiedlichen Schuhen fahren kann, sind die Pedale für die Berge sehr gut geeignet. Gerade wenn mal eine Trage- oder Schiebpassage kommt, ist man dankbar Mountainbikeschuhe oder auch halbe Bergschuhe (Zustiegsschuhe / approach) anzuhaben. Ich selbst habe schon einige Berge bei einer bike&hike Tour mit und Cleats unter den Schuhen gemacht und bin gerutscht. Oder ich habe versucht ein zweites Paar Schuhe mitzunehmen, was das Gewicht des Rucksacks erheblich erhöht. Alles Quatsch, es geht auch einfacher. Das Flatpedal hat Pins, also kleine Schräubchen, die den Schuh halten. Daher macht es auch Sinn die passenden Schuhe zu kaufen. Die Flatpedalschuhe haben im Bereich vom Pedal eine glatte Sohle. Turnschuhe haben eine zu weiche Sohle.


Achtung:

Wenn Ihr Euch ein E-Mountainbike kauft, dann achtet auf die Pedale! Da sind oft nur einfache Pedale für 15,- € drauf. Damit kann man das Rad zwar mal testen, aber zum Fahren sind die nicht geeignet! Ein Mountainbike wird normalerweise ohne Pedale geliefert. Ein gutes Pedal kostet etwa 100,- € und ist im Preis nicht inbegriffen. Außerdem ist die Pedalwahl individuell. Die Gefahr von solch einem einfachen Pedal abzurutschen ist viel zu groß. Ihr habt viel Geld für Euer E-Bike aufgegeben, jetzt sind noch Schuhe und Pedale dran.


#pedale #mountainbikeausrüstung #klickpedale #ebike

37 Ansichten

Isarwinkler Bikegirls

Bergweg 24

83661 Lenggries

karin@mountainpower.de

©2019 Karin Kowarschik - Realisierung und Design: artelas Werbeagentur

alle Rechte vorbehalten

artelas Werbeagentur Lenggries
  • Facebook